Luxemburg-Liebknecht-Gedenken

Veranstalter: Die Linke. Kreisverband Nürnberg Stadt & Land

Am 15. Januar jährt sich zum 105. Mal der Todestag von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Sie wussten, dass Krieg und Kapitalismus untrennbar miteinander verbunden sind und wurden für ihren konsequenten Kampf gegen Militarismus und für soziale Politik von rechten Freikorps ermordet.

Auf der Gedenkveranstaltung wird Ulrike Eifler sprechen. Sie ist Bundessprecherin der AG Beitrieb und Gewerkschaft und arbeitet für die IG Metall Würzburg.