Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen


Lukas Eitel

Von Tür zu Tür gegen hohe Mieten

DIE LINKE sammelt Unterschiften für das Volksbegehren #6Jahre Mietenstopp

Heute ist DIE LINKE im Gebiet Sebaldussiedlung von Tür zu Tür gezogen und hat Unterschriften für das Volksbegehren #6Jahre Mietenstopp gesammelt. Dieses soll, wie im Namen erkenntlich, Mieterhöhungen in den nächsten sechs Jahren bis auf wenige Ausnahmen unmöglich machen. Wie bei einer voran gegangen Sammlung im Dezember im Stadtteil Anger stellten auch hier die Aktiven der LINKEN eine große Unterstützungsbereitschaft fest.

Lukas Eitel (Kreisvorsitzender DIE LINKE. Erlangen/Erlangen-Höchstadt) dazu: „Wir gehen zu den Menschen hin, anstatt zu warten bis sie zu uns kommen. Und das funktioniert. Die Mieterinnen und Mieter waren aufgeschlossen und ein großer Teil hat direkt unterschrieben. Allein heute haben wir über 70 Unterschriften bekommen. Das Volksbegehren Mietenstopp bietet ihnen einen Weg sich selbst gegen Mieterhöhungen zu wehren, statt darauf zu warten bis die regierenden Parteien sich bewegen. Wir werden solche Aktionen fortsetzen.“