Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen


Lukas Eitel

LINKE sammelt über 300 Unterschriften für 6 Jahre Mietenstopp

In den letzten Monaten hat DIE LINKE Erlangen/Erlangen-Höchstadt bei verschiedenen Sammelaktionen 305 Unterschriften für das Volksbegehren 6 Jahre Mietenstopp gesammelt. Dieses soll, wie im Namen erkenntlich, Mieterhöhungen in den nächsten sechs Jahren bis auf wenige Ausnahmen unmöglich machen. Nach dem Ende der Sammelphase Ende Januar zeigt sich der Kreisvorsitzende der LINKEN, Lukas Eitel, erfreut:

„Mit solch einem Erfolg haben wir gar nicht gerechnet. Aber es hat sich gezeigt, dass das Thema mobilisiert. Auch unser Ansatz, zu den Menschen hinzugehen, von Tür zu Tür zu ziehen, hat gut geklappt. Besonders danken möchte ich auch den Helferinnen und Helfern von der linksjugend [’solid] Erlangen und dem Wahlverein erlanger linke, die tatkräftig mitgewirkt haben.“

Fabiana Girstenbrei, Stadtratskandidatin für die erlanger linke, dazu: „Es freut mich, dass die Zusammenarbeit dafür so gut funktioniert hat. Das Volksbegehren Mietenstopp kann einen kleinen Beitrag dazu leisten, den Mietenwahnsinn in Erlangen und Bayern zu beenden. Wir werden kommunal weiter Druck machen, damit die Mieten endlich runter gehen!“