Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen


Josephine Taucher

Drei Erlanger auf LINKER Landesliste für den Bundestag

Erlangen – DIE LINKE hat am vergangenen Samstag in Veitshöchheim ihre bayerische Landesliste zur Bundestagwahl zusammengestellt. Unter strengen Pandemieschutzmaßnahmen wählten die Vertreterinnen und Vertreter der Kreisverbände den Erlanger Kreissprecher und hiesigen Direktkandidaten Lukas Eitel auf Platz 14, Kreissprecherin Josephine Taucher auf Platz 15 und Hanna Wanke auf Platz 23 der 26-köpfigen Liste. Das Spitzenduo der Liste bilden die beiden schon im Bundestag vertretenen Nicole Gohlke und Klaus Ernst.

 

Lukas Eitel, Listenplatz 14 und Direktkandidat: „Bei den Bundestagswahlen geht es um viel! Jemand muss die Kosten der Corona-Krise bezahlen und wir kämpfen dafür, dass die Superreichen und Krisenprofiteure zahlen, nicht die Beschäftigten und finanziell sowieso Schwächeren. Ein gutes Ergebnis für DIE LINKE bedeutet eine starke und laute Stimme für Solidarität, konsequente Friedenspolitik und Klimagerechtigkeit!

 

Josephine Taucher, Listenplatz 15: „In dieser Gesellschaft bauen sich immer stärkere Gegensätze auf und das schon lange vor der Krise. Deswegen möchte ich darauf achten, dass niemand zurückgelassen wird: Familien, Rentnerinnen und Rentner, Mieterinnen und Mieter, Menschen mit Migrationshintergrund, Geflüchtete, Menschen mit Behinderung. Meine besonderen Schwerpunkte sind dabei Frauen und sexuelle und geschlechtliche Minderheiten.

 

Hanna Wanke, Listenplatz 23: „Für uns ist es wichtig uns noch stärker vor Ort zu verankern und neue Mitglieder zu werben. Wahlkampf bedeutet für uns nicht nur die Jagd nach Prozenten, sondern ist für uns auch eine Zeit der Aktivierung und Organisierung. Nur mit unseren Mitgliedern zusammen können wir als linke Kraft in diesem Land langfristig stärker werden. Wir freuen uns weiterhin auf alle, die mit uns gemeinsam kämpfen wollen!