Zum Hauptinhalt springen

Josephine Taucher

Vorstand von DIE LINKE. KV Erlangen/ Erlangen-Höchstadt nun überquotiert!

DIE LINKE. ist eine Partei, die schon immer feministisch ist und auf die Gleichberechtigung der Geschlechter setzt! Daher gilt in der Partei auch die Anforderung an die Quotierung. So sollen mindestens 50 % der Posten mit Frauen* besetzt sein. Durch die Nachwahlen während des Kreisparteitages am 29.08.2020 wurden mit Josephine Taucher (gleichberechtigte Kreissprecherin), Stella Prott (stellvertretende Schatzmeisterin) und Alina Baldauf (Beisitzerin im Vorstand) gleich drei Frauen* nachgewählt.

Neben der damit etablierten paritätischen Doppelspitze, sind nun 5 Frauen* und 4 Männer* im Vorstand, was einer Quote von 55 % entspricht und damit einer Überquotierung. Insgesamt zählt der Kreisverband nun 89 Mitglieder, wovon 35 % Frauen* sind. Dies ist eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr (33 %) und liegt nun im Bereich des Bundesdurchschnitts für DIE LINKE. (36 %). Damit liegt DIE LINKE. bundesweit hinter den Grünen auf dem zweiten Platz, weit abgeschlagen sind FDP, CSU und AfD (22, 21 und 18 % Frauen*) [1].

Diese starke Engagement der Frauen* zeigt sich auch in der politischen Arbeit vor Ort: So sind bei Veranstaltungen, Demos und Sitzungen meistens mindestens 50 % Frauen* anwesend. Das bestätigt die häufig gestellte These, dass Frauen* bewusster in Parteien eintreten, nämlich nur dann, wenn sie sich auch realistisch beteiligen werden.

Zur weiteren Förderung von Frauen* werden im Kreisverband verschiedene Maßnahmen ergriffen, wie quotierte Redelisten bei Sitzungen, die gezielte Einladung von weiblichen Sprecherinnen (z.B. MdB Nicole Gohlke, MdB Susanne Ferschl), die Verwendung von geschlechtergerechter Sprache und eine eigene AG Frauen*, die auch Mittel für die Durchführung eines regemäßig stattfindenden Frauen*-Cafés erhält, das auch Frauen* außerhalb der Partei ansprechen soll. Außerdem gab es Aktionen zum Frauenkampftag (8. März) und ein großer Fokus liegt auf der Pflegebranche, in der viele weibliche Beschäftigte anzutreffen sind.

Nichtsdestotrotz geht die Suche nach Mitstreiter*innen weiter! Tritt auch Du bei oder komm ganz unverbindlich zu einem unserer Treffen und lerne uns kennen.

[1] „Parteimitglieder in Deutschland: Version 2020“ https://refubium.fu-berlin.de/bitstream/handle/fub188/27961/P-PMIT20_Nr_31.pdf?sequence=1&isAllowed=y