Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kein Überwachungsstaat! Keine Polizeiwillkür! Kein PAG!

Im Zuge des landesweiten NoPAG-Bündnisses sind wir gestern auf die Straße gegangen, um gegen die geplante Verschärfung des Polzeiaufgabengesetzes zu demonstrieren. Die die Teilnehmer*innen waren aus einem breiten Bündnis unterschiedlicher Parteien, Antifaschist*innen , Bürgerrechts- und

Besonders in der Kritik sind die im Rahmen des Gesetzes geplante Zuverlässigkeitsüberprüfung. Sie soll es der Polizei im Vorfeld von Veranstaltungen ermöglichen, personenbezogene Daten von Einzelnen „bei öffentlichen und nicht-öffentlichen Stellen erheben“ zu können. Dabei besteht die Gefahr, dass eine Teilnahme an willkürlich von der Exekutive ausgewählten Veranstaltungen ohne so eine Überprüfung nicht mehr möglich ist. Damit sind willkürlichen Eingriffen ohne konkreten Anlass und damit einhergehend Machtmissbrauch Tür und Tor geöffnet.

Dieser Gesetzesentwurf ist ein weiterer Schritt in Richtung Überwachungsstaat mit unnötigen Befugnissen für einen Staatsapparat, der durch rechtsextreme Auswüchse, Korpsgeist und Racial Profiling immer wieder in die Schlagzeilen kommt. Viele Redner*innen haben auf diese Problematik hingewiesen. Gemeinsam haben wir ein Zeichen gegen den Rechtsruck und den Sicherheitswahn konservativer Politiker gesetzt!

Wir unterstützen nicht die unsinnigen und unangebrachten Parolen, die von einem sehr kleinen Teil der Demonstrant*innen geäußert wurden. NS-Vergleiche sind sachlich falsch und verharmlosen die reale NS-Diktatur.

Die entsprechende Gruppierung hat die Demonstration ausgenutzt, anstatt gemeinsam im Bündnis gegen das neue Polizeiaufgabengesetz zu protestieren.


Jetzt mitmachen und etwas bewegen!

In und mit der LINKEN

Eine Partei lebt von und mit ihren Mitgliedern. Auch DIE LINKE in Bayern freut sich über neue Gesichter, um als starke, finanziell unabhängige und weiter wachsende Mitgliederpartei in Bayern agieren zu können. Unter dem Motto „Mitmachen" könnt ihr euch bei uns einmischen und aktiv werden für eine sozial gerechte, ökologische, friedliche und sozialistische Gesellschaft. Wir wollen gemeinsam mit und nicht nur für Menschen Politik machen. Nur wenn viele sich einbringen und engagieren ändert sich was!

Wenn wir dich schon überzeugt haben, dann kannst du hier Mitglied werden.

Zum Kennenlernen und für alles andere schau doch beim offenen Stammtisch vorbei (du findest ihn bei Termine) oder kontaktiere uns.

Aber auch ohne eine formelle Mitgliedschaft kannst du dich mit uns für eine bessere Gesellschaft einsetzen!

In linksaktiv eintragen kannst du dich hier.

Wir werden nicht von den Superreichen und Konzernen finanziert wie die anderen Parteien. Deswegen sind wir auf deine Spende angewiesen!

DIE LINKE Kreisverband Erlangen/Erlangen-Höchstadt
IBAN: DE42 7636 0033 0002 5871 81
BIC: GENODEF1ER1