Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Erlangen setzt ein Zeichen gehen hohe Mieten!

Am Freitag fand die von uns initiierte Kundgebung unter dem Titel "Bundesweit deckeln - Mietenstopp jetzt!" statt. Bei bestem Kundgebungswetter fand sich unter strengen Auflagen knapp 100 Personen auf dem Schlossplatz ein. Mit uns zusammen Ufgerufen hat ein breites Bündnis aus Mieter*innenorganisationen, Gewerkschaften, progressiven Gruppen des gesellschaftlichen Lebens und politischen Gruppierungen. Zusätzlich haben wir noch 4.000 Flyer in besonders betroffenen Wohngegenden der Stadt gesteckt.

Bei der Kundgebung gesprochen haben der Deutsche Mieterbund Nürnberg und Umgebung, Fridays for Future Erlangen, der Ausländer- und Integrationsbeirat Erlangen, Lukas Eitel als unser Direktkandidat, DIDF Erlangen, der Erlanger Mieterinnen- und Mieterverein und die GEW Erlangen.

Dabei wurde der Sachverhalt aus vielen verschiedenen Winkeln betrachtet, aber die Kernbotschaft war die gleiche: Wohnen ist ein Menschenrecht und Wohnraum darf kein Spekulationsobjekt sein, sondern muss zum Allgemeinwohl beitragen. Dafür muss im ersten Schritt dafür gesorgt sein, dass die Mieten nicht steigen dürfen und zu hohe Mieten sogar abgesenkt werden nach dem Berliner Vorbild.

Deren Mietendeckel wurde nicht aus inhaltlichen Gründen gerichtlich gestoppt, sondern nur weil dem Bundesland Berlin dazu die Kompetenz fehlt. Deswegen liegt die Folgerung nahe: dann muss es eben bundesweit geregelt werden.

Final wird hier aber auch die Eigentumsfrage gestellt werden müssen. Die bundesweite Zustimmungswerte für das Volksbegehren "Deutsche Wohnen & Co enteignen" zeigen deutlich, dass es sich hier nicht um eine linke Träumerei handelt.

Deswegen ist es unsere Pflicht hier jetzt die anderen Parteien unter Druck zu setzen und eine gesellschaftliche Bewegung zu starten: Wohnungen sind zum Leben da und man lebt nicht um sich Wohnen leisten zu können!


Jetzt mitmachen und etwas bewegen!

In und mit der LINKEN

Eine Partei lebt von und mit ihren Mitgliedern. Auch DIE LINKE in Bayern freut sich über neue Gesichter, um als starke, finanziell unabhängige und weiter wachsende Mitgliederpartei in Bayern agieren zu können. Unter dem Motto „Mitmachen" könnt ihr euch bei uns einmischen und aktiv werden für eine sozial gerechte, ökologische, friedliche und sozialistische Gesellschaft. Wir wollen gemeinsam mit und nicht nur für Menschen Politik machen. Nur wenn viele sich einbringen und engagieren ändert sich was!

Wenn wir dich schon überzeugt haben, dann kannst du hier Mitglied werden.

Zum Kennenlernen und für alles andere schau doch beim offenen Stammtisch vorbei (du findest ihn bei Termine) oder kontaktiere uns.

Aber auch ohne eine formelle Mitgliedschaft kannst du dich mit uns für eine bessere Gesellschaft einsetzen!

In linksaktiv eintragen kannst du dich hier.