Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

AG Pflege & Gesundheit

Für ein Gesundheitswesen frei von Profitzwang!

Spätestens seit Corona wissen es alle: In der Pflege in Deutschland herrscht Notstand. In den Krankenhäusern sind Stationen unterbesetzt. Seit Jahren. Pflegekräfte halten den Stress nicht mehr aus und werden krank oder verlassen den Beruf. 

In der Corona-Krise sind die vielen Risse und Mängel des Gesundheitssystems und in der Pflege offensichtlich geworden. Jahrelang wurden die Krankenhäuser auf Markt und Profit zugeschnitten, es musste sich „rechnen“: Die Betten und Stationen müssen immer (fast) ausgelastet sein. Wenn der Bedarf dann steigt wie jetzt mit Corona, gibt es keine Reserven. Das ist schlechte Planung und schlechte Politik, die Tausende Menschen das Leben kosten kann. 

Der Pflegenotstand ist lebensgefährlich – für die Beschäftigten und für Patientinnen und Patienten!

Unsere Arbeitsgemeinschaft setzt sich für ein ausfinanziertes und bedarfsgerechtes Gesundheitswesen ohne Profitlogik ein, in dem die Beschäftigten gesund bleiben und die Kranken gesund werden. Das bedeutet konkret eine Vielzahl an Aktivitäten wie Infostände, Flyerverteilungen, Stammtische, Veranstaltungen, Plakatkampagnen, Öffentlichkeitsarbeit, Demonstrationen, Unterstützung von Gewerkschaften und vieles mehr!

Dabei freuen wir uns natürlich immer um weitere Unterstützung, ob mit oder ohne Parteibuch. Ihr könnt hier Kontakt aufnehmen oder findet hier unser nächstes Treffen:

Bitte nicht wildkleben!

Unsere aktuelle Plakatkampagne:

Zum runterladen & selber ausdrucken:

Termine

  1. AG Pflege & Gesundheit
    16:30 Uhr
    Online

    Treffen der AG Pflege & Gesundheit

    mehr

    In meinen Kalender eintragen